Restaurierung Modellbau Leistungen Presse
startseite.jpg

Leistungen

In meinem Fachgebiet, der Erhaltung und Restaurierung von Technischem Kulturgut, nehmen die historischen Fahrzeuge einen großen Stellenwert ein. Folgende Leistungen kann ich Ihnen bieten:

Beratung
Möglichkeiten einer Restaurierung

Befundung
Bestandserfassung, Analyse
Recherche zum Objekt

Restaurierung
Konzepterstellung
Reinigung/Freilegung, Substanzsicherung, Ergänzung, Konservierung
Dokumentation -fotografisch, zeichnerisch, schriftlich

Rekonstruktion
Reproduktion fehlender Teile mit historischen sowie modernen Techniken




Gedanken zur Restaurierungsethik von Fahrzeugen

Der Umgang mit der historischen automobilen Substanz ist für viele der Museen, Konzerne und privaten Sammler eine eindeutige Angelegenheit.
Die Form ist entscheidend und die will in einer glänzenden Schale verpackt sein. Doch Halt!

Ein Automobil scheint mir etwas mehr zu sein als nur eine reine Formsache. Oftmals ist ein Besitzer, die historische Geschichte, ein Fahrer oder eine andere Besonderheit der Grund dafür, dieses und kein anderes Fahrzeug aufzuheben.
Ein bildreiches Beispiel ist für mich der Porsche von James Dean. Würde er gefunden werden und wieder auf die Rennstrecke gebracht, dann wäre das tragische Ende von James Dean nicht mehr ablesbar.....!? Das Objekt als Sachzeugnis wäre verloren.
So verhält es sich mit jeder Renovierung.

Leider sind fast alle restaurierten Fahrzeuge gar nicht restauriert sondern renoviert. Sie wurden in einen vermeintlichen "Neuzustand" oder in ein fragwürdiges"besser als neu" versetzt. Fahrzeuge in diesem Zustand werden in absehbarer Zukunft weniger WERT sein, als unrestaurierte Originale, da das Interesse an Original-Fahrzeugen zunimmt und Originalzustände im Gegensatz zu renovierten nicht reproduzierbar sind.

Die individuelle Geschichte eines jeden Fahrzeugs, die sich an Verbesserungen, der besonders guten Pflege, der Vernachlässigung oder den individuellen Umbauten/ Lackierungen ablesen lässt, wird zerstört. Das Besondere des Objektes, die Einzigartigkeit, geht verloren. Eine Wiederherstellung dieser Spuren ist nach einer Renovierung nicht mehr möglich.
Ausgangspunkt unserer Restaurierungsmethode ist daher das individuelle Einzelstück.

Als anschauliches Beispiel soll der unten gezeigte Opel dienen, der einfach vergessen wurde. Das Besondere des Fahrzeuges, das man als solches kaum noch erkennen kann, ist der Charme, den die Wrackteile als Stilleben verströmen. Eine Rückführung zu einem Fahrzeug wäre durch den Nachbau aller Teile technisch möglich. Das Ergebnis hätte mit der Geschichte des Opels nichts mehr zu tun. Sie wäre enkoppelt, nicht mehr ablesbar.
Noch vermessener wäre es nach einer Renovierung von einem Original zu sprechen, an dem mindestens 90 % der Teile ausgetauscht wurden. Dies ist leider heutzutage noch Realität.

Meine Beispiele sind Extreme. Aber nur so lassen sich die Zusammenhänge erläutern. Der von den Diplomrestauratoren für technisches Kulturgut angestrebte "gepflegte Gebrauchszustand" ist in vielen Fällen möglich.

Doch nun viel Spaß mit meinem "archäologischen"-Opel:

Links Referenzen Werkstatt Impressum