Restaurierung Modellbau Leistungen Presse
startseite.jpg

E32 - Epoche II

Dieses Modell wurde von mir entwickelt und in einer Auflage von 21 Stück von mir gebaut.
Das Gehäuse ist auf Basis des Umbausatzes von Herrn Adrian in Kunststoff abgegossen. Besondere technische Raffinessen sind die zweifach kugelgelagerte Schwungmasse und der aus einem Stück gefräste Messingrahmen der dem Modell zu einem Gesamtgewicht von 226 g verhilft. Die Schwungmasse hat einen Durchmesser von 16 mm und eine Länge von 25 mm.

Alle Anbauteile, wie Sand- und Werkzeugkästen, Kessel, Isolatoren, Pfeifen und Pufferbohlen bestehen aus Messingfeinguss. Alle Leitern, Gleisräumer, Kuppelstangen und dergleichen sind Neusilberätzteile.

Die Beschriftung besteht aus 12 einzeln angebrachten Ätzschildern und 8 Nassschiebebildern. Die fahrtrichtungsabhängige Beleuchtung erfolgt über gelbe und rote LED. Zwei regelbare Konstantstromquellen sorgen in den Analogmodellen für gleich bleibende Helligkeit der Beleuchtung.

Originalgetreu wie beim Vorbild, wurde nur die jeweilige rechte hintere Laterne rot beleuchtet.
Die Konstruktion hat noch eine Besonderheit. Die Gegengewichte der Blindwellen sind aus Kunststoff gefräst wie auch die 0,4 mm dicken aus 3fach verleimtem Sperrholz hergestellten Dachtritte, die mit einem 0,4 mm dicken Fräser ausgeschnitten wurden. Man kann man zwischen den gebeizten Holzbrettern hindurchsehen.

Die folgenden Bilder sind Impressionen der Lok und zeigen verschiedene Phasen der Konstruktion.















zurück zum Bereich "Unter Strom"
Links Referenzen Werkstatt Impressum