Restaurierung Modellbau Leistungen Presse
startseite.jpg

Modelle

Der Modellbau nahm in meinem bisherigen Leben einen großen Stellenwert ein. Die Restaurierung von Modellen stellt daher eine Verknüpfung meiner Interessen dar.


Nachfertigung von Modellschildern für einen Rheingoldwagen

WagenSchild













Für ein historisches Modell eines Rheingoldwagens sind alle Schilder nachgefertigt worden.
Der Maßstab beträgt 1:10. Vier 0,2 mm dicke, geätzte Lagen Messingblech wurden flächig miteinander verlötet. Nach der violetten Lackierung erfolgte das abschließende Freischleifen und die Politur der Oberfläche.

Stromlinienmodell der BR 60 der Lübeck-Büchener Eisenbahn - Maßstab 1:10

BR60VZ BR60EZ
Vorzustand (Bild links):

Das Modell der Stromlinienlokomotive wurde in ihrem Erscheinungsbild, vermutlich in den 50/60er Jahren dem der Reichsbahn angepasst. Die zuvor graue Lok erhielt im Fahrwerksbereich einen roten und die Hülle einen schwarzen Pinselanstrich. Weiterhin wurden bei dieser ahistorischen Farbvariante alle Griffstangen und Knaufe an der Hülle rot abgesetzt. Der schwarze Anstrich ist geprägt durch den Duktus des Pinsels und von Farbläufern. Zahlreiche Wartungsklappen lassen sich durch den satten Farbauftrag nicht öffnen.

Endzustand (Bild rechts):

Nach der Untersuchung der Farbschichten erfolgte die Trennung von Fahrwerk und Hülle. Um das Äußere rekonstruieren zu können, mussten Pinselstriche und Farbläufer geglättet werden, da eine Abnahme der schwarzen Farbschicht nicht möglich war. Getestet wurden neben chemischen Verfahren auch mechanische, unter anderem das Trockeneisstrahlen.
Das Gewerk wurde soweit nötig demontiert und alle ursprünglich blanken Metallteile mit dem Skalpell freigelegt. Die Retusche der noch vorhandenen roten Farbflächen erfolgte mittels Airbrush. Abschließend wurden alle blanken Bauteile konserviert und die Lok wieder zusammengebaut.

Schliff Farbuntersuchung:

Das Bildbeispiel rechts zeigt einen Querschliff aller vorhandenen Lackschichten auf dem Modell vor der Restaurierung. Die Abfolge der vorhandenen Farbschichten läßt sich wie folgt interpretieren:

Von unten nach oben
1. Schicht: rotbraun - Grundierung; könnte auch Kittung sein
2. Schicht: grün - ev. RAL 6020; bisher keine historische Deutung möglich; ev. erste Testlackierung oder Vorbildvorversuch ?
3. Schicht: grau - Grundierung; stark pigmentiert
4. Schicht: mausgrau - RAL 7005; danach erhielten die Lokomotiven ihren Spitznamen "Mickymäuse"
5. Schicht. schwarz mit rot abgesetzten Griffstangen - letzte ahistorische Lackierung



Preußischer Lazarettwagen - Maßstab 1:10

LazarettwagenVZ LazarettwagenEZ
Vorzustand (links); Enzustand (rechts)

Das Modell des preußischen Lazarettwagens entstammt der Sammlung des „Hamburger Bahnhofs“. Starke Staubablagerungen auf den Außen- sowie Innenseiten, Beschädigungen durch unsachgemäße Lagerung und Fehlteile wie zum Beispiel die Radsätze, Dachlüfter, Zierteile und die Inneneinrichtung prägen das Erscheinungsbild. Um das Modell in einen ausstellungswürdigeren Zustand zu versetzen, wurden neben der Reinigung und Retusche alle äußeren Fehlteile nachgefertigt und ergänzt.

Die folgenden Bilder zeigen die nachgefertigten Radsätze sowie Ergänzungsteile des Wagenkastens:

Lazarettwagen Radsätze Lazarettwagen Abgüsse




Restaurierung Fahrzeuge Großobjekte Ausstellungsmodellbau Metall Reproduktionen Ausstellungsaufbau
Links Referenzen Werkstatt Impressum